Bundestag beschließt erneute Verschärfung des Asylrechts

BERLIN. Der Bundestag hat eine erneute Verschärfung des Asylrechts beschlossen. Das Parlament stimmte am Donnerstag abend einem Gesetzesentwurf der Bundesregierung zu, der unter anderem die Abschiebung abgelehnter Asylbewerber erleichtert.

Wer kein Aufenthaltsrecht in Deutschland hat, nicht freiwillig ausreist und falsche Angaben über seine Identität macht, muß künftig mit Einschränkungen seiner Bewegungsfreiheit rechnen. Einwanderer ohne Bleibeperspektive sollen bis zu zwei Jahre in Erstaufnahmeunterkünften bleiben. Überdies wird der mögliche Ausreisegewahrsam von vier auf zehn Tage verlängert.

mehr dazu lesen auf:  https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/bundestag-beschliesst-...

Termine

25.07.2017 - 18:30

26.07.2017 - 18:30

Anmeldung zum Newsletter

Auch als Interessent können Sie sich beim AfD-Kreisverband Rhein-Sieg auf dem Laufenden halten. Melden Sie sich einfach mit Ihrem Namen und Ihrer Email bei uns an und Sie erhalten unseren Newsletter zu aktuellen Veranstaltungen, Terminen und Stammtischen.

Alles zum Kreisverband Rhein-Sieg-Feed abonnieren

Benutzeranmeldung