Georg Pazderski: Nicht nachvollziehbar, dass von der Leyen immer noch im Amt ist

Berlin, 15. Juni 2017. Zum Führungsstil von Verteidigungsministerin von der Leyen erklärt AfD-Bundesvorstandsmitglied Georg Pazderski:

„Erst fällte Verteidigungsministerin von der Leyen überhastete Vorverurteilungen über die ihr unterstellten Soldaten, und missachtete damit sträflich das Gebot der Unschuldsvermutung. Dann sorgte Sie auch noch dafür, dass ihr Ministerium nur lückenhafte Informationen herausgab und zwar nur solche, die ihre eigene Position stützen.

Maßnahmen gegen Soldaten werden zuerst über die Medien kommuniziert, noch bevor die Betroffenen selber informiert werden. Soldaten erfahren aus der Zeitung von ihrer Versetzung oder geplanten Entlassung.

Die Ministerin versucht um jeden Preis politisches Kapital für sich selber zu schlagen und tut dies auf dem Rücken der Soldaten und der gesamten Bundeswehr – ohne Rücksicht auf die Betroffenen zu nehmen. Die Liste ihres Versagens wird immer länger.

Dass diese Frau immer noch im Amt ist lässt sich nur damit erklären, dass Merkel im Bundestagswahlkampf den Skandal eines längst überfälligen Revirements im Verteidigungsministerium und einer Ablösung von der Leyens um jeden Preis vermeiden will. Anders ist es nicht mehr zu erklären, warum diese Frau immer noch im Amt ist. Mehrere Vorgänger mussten nach wesentlich geringeren Verfehlungen den Posten räumen.

Ursula von der Leyen schadet nicht nur der Bundeswehr, sie setzt die äußere Sicherheit und die internationale Reputation Deutschlands aufs Spiel und die Kanzlerin schaut zu. Frau Merkel muss endlich die Reißleine ziehen und von der Leyen entlassen, bevor der Schaden noch größer wird.“

Quelle: https://www.afd.de/georg-pazderski-nicht-nachvollziehbar-dass-von-der-le...

Impressionen: 

Termine

07.06.2017 - 19:00

28.06.2017 - 18:30

Anmeldung zum Newsletter

Auch als Interessent können Sie sich beim AfD-Kreisverband Rhein-Sieg auf dem Laufenden halten. Melden Sie sich einfach mit Ihrem Namen und Ihrer Email bei uns an und Sie erhalten unseren Newsletter zu aktuellen Veranstaltungen, Terminen und Stammtischen.

Alles zum Kreisverband Rhein-Sieg-Feed abonnieren

Benutzeranmeldung