Grüne kritisieren Unions-Einigung über Flüchtlingsbegrenzung

BERLIN. Die Grünen haben die Übereinkunft von CDU und CSU für eine Begrenzung des Flüchtlingszuzugs als nicht tragfähig kritisiert. „Die Einigung atmet den Geist eines Formelkompromisses, über den beiden wissen, daß er nicht länger halten muß, als bis zum nächsten Gespräch mit FDP und Grünen“, sagte Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckart der Nachrichtenagentur dpa.

Die „eintätige Krisensitzung“ habe gezeigt, daß die Einheit der Union vor der Bundestagswahl nur eine Inszenierung gewesen sei. Immerhin hätten sie nun einen ersten Schritt getan, um verhandlungsfähig zu werden. Auch Grünen-Chefin Simone Peter lehnte den Kompromiß ab. „Das ist eine Einigung zwischen CDU und CSU und noch lange nicht das Ergebnis der Jamaika-Sondierung“, mahnte sie gegenüber der Nachrichteagentur Reuters.

mehr dazu lesen auf: https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/gruenen-kritisieren-un...

Termine

18.10.2017 - 18:30

25.10.2017 - 18:30

31.10.2017 - 18:30

Anmeldung zum Newsletter

Auch als Interessent können Sie sich beim AfD-Kreisverband Rhein-Sieg auf dem Laufenden halten. Melden Sie sich einfach mit Ihrem Namen und Ihrer Email bei uns an und Sie erhalten unseren Newsletter zu aktuellen Veranstaltungen, Terminen und Stammtischen.

Alles zum Kreisverband Rhein-Sieg-Feed abonnieren

Benutzeranmeldung