Islamkritischer Kabarettist hört nach wiederholten Attacken auf

BASEL. Der Schweizer Kabarettist und Schriftseller Andreas Thiel beendet seine Laufbahn wegen Bedrohungen von Moslems und Linksextremen. „Einige fanatische Muslime und noch mehr intolerante Linke wie der Eierwerfer versuchen seit drei Jahren, meine öffentlichen Auftritte zu verhindern“, sagt der mehrfach gekrönte Preisträger der Basler Zeitung. Erst vor kurzem war Thiel während eines Auftritts mit Eiern beworfen worden – „eine eher originelle Episode in der langen Liste von Bedrohungen, Beschimpfungen und physischen Attacken“.

Doch solche Angriffe verfehlen ihr Ziel nicht, meint der libertäre Satiriker. „Das Publikum kriegt Angst. Keiner kann sich einen gemütlichen Unterhaltungsabend mit Polizeiaufgebot vorstellen.“ Einige Häuser hätten sich aus Angst vor Terroranschlägen von ihm abgewendet. „Andere Theater gaben dem Druck nach, der von außen auf sie ausgeübt wird.“ Zwar gefiele ihnen seine Satire, aber allein schon wenn sein Name im Programm stehe, hagele es Beschimpfungen.

mehr dazu lesen auf: https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2017/islamkritischer-kabare...

Termine

Anmeldung zum Newsletter

Auch als Interessent können Sie sich beim AfD-Kreisverband Rhein-Sieg auf dem Laufenden halten. Melden Sie sich einfach mit Ihrem Namen und Ihrer Email bei uns an und Sie erhalten unseren Newsletter zu aktuellen Veranstaltungen, Terminen und Stammtischen.

Alles zum Kreisverband Rhein-Sieg-Feed abonnieren

Benutzeranmeldung