17 Jahre alter Afghane tritt Polizisten immer wieder gegen Kopf

REGENSBURG. Mehrere Angriffe auf Polizisten in Regensburg haben bei den Beamten Entsetzen hervorgerufen. Es sei ein „brutales Arbeitswochenende“ gewesen, teilte am Montag ein Sprecher mit. Gegen einen 17 Jahre alten mutmaßlichen Täter werde sogar wegen eines versuchten Tötungsdelikts ermittelt.

Als mehrere Polizisten am Samstag abend eine Gruppe von rund 15 Jugendlichen kontrollierten, schlug ein 17 Jahre alter Afghane plötzlich einem Beamten mit der Faust auf den Hinterkopf. Der Polizist konnte den Angreifer überwältigen, wurde dabei aber von einem anderen 17jährigen Afghanen mit dem Fuß mehrfach gegen den Kopf getreten.

mehr dazu lesen auf: https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2018/17-jahre-alter-afghane...

Termine

06.05.2018 - 11:00

23.05.2018 - 18:30

Benutzeranmeldung