Beatrix von Storch/Lars Herrmann: Untersuchungsausschuss-Breitscheidplatz – Schwere Vorwürfe gegen Innenministerium restlos aufklären!

Berlin, 15. November 2019. Nach der gestrigen Sitzung des Untersuchungsausschusses Breitscheidplatz des Bundestages erklären Beatrix von Storch, AfD-Obfrau im Untersuchungsausschuss und stellvertretende Vorsitzende der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, und Lars Herrmann, AfD-Mitglied im Untersuchungsausschuss Breitscheidplatz:

Beatrix von Storch: „Unsere Vermutung scheint bestätigt: Die obere politische Leitungsebene war auf Ministerebene involviert und hat alles getan, um Amri möglichst ungestört und frei agieren zu lassen. Und es stellt sich dann die Frage, ob jenseits der ministeriellen Leitungsebene auch die Kanzlerin involviert war.“

Lars Herrmann: „Wenn es einem LKA gelingt, eine V-Person erster Güte mitten unter islamistischen Gefährdern und Terroristen zu platzieren, und wenn diese Top-Quelle auf Weisung durch den Bundesinnenminister ‚aus dem Spiel‘ genommen werden soll, drängen sich zahlreiche bohrende Fragen auf. Die durchschaubaren Entlastungsversuche für de Maizière durch die Unionsabgeordneten, den Zeugen zu diskreditieren, scheiterten an dessen schlüssig und sachlich vorgetragenen Fakten.“

Quelle: https://www.afdbundestag.de/beatrix-von-storch-lars-herrmann-untersuchun...

Impressionen: 

Termine

Dezember 2019

06.12.2019 - 19:00

08.12.2019 - 11:00

11.12.2019 - 19:00

12.12.2019 - 18:30

17.12.2019 - 18:30

Dezember 2019

Benutzeranmeldung