Gauland: Linke wird ärmer und thematisch schmaler

Berlin, 12. März 2019. Zum angekündigten Rückzug von Sahra Wagenknecht aus der Führung Bundestagsfraktion „Die Linke“ erklärt der AfD-Fraktionsvorsitzende Alexander Gauland:

„Mit dem Rückzug von Frau Wagenknecht wird die Linke ärmer und thematisch schmaler. Sie ist eine der wenigen in ihrer Partei, die noch nicht komplett die Bodenhaftung und das Gespür für die Anliegen der Bürger verloren hat.

Sie hat begriffen, dass besonders diejenigen, die die Linke vertreten will – nämlich einfache Arbeiter und sozial Schwache – am meisten unter den Folgen unkontrollierter Masseneinwanderung zu leiden haben.

Auch wenn wir ihren Lösungsansätzen meist nicht zustimmen können, so war sie doch wenigstens in der Lage, zumindest die eigentlichen Probleme zu erkennen. Ohne sie wird die Linke ihre Klientel noch weiter aus den Augen verlieren. Pseudoprobleme wie Gendermainstreaming und ein Kampf für Toleranz in einer der tolerantesten Gesellschaften, die die Weltgeschichte je gesehen hat, werden bei den Linken nun noch mehr in den Vordergrund rücken.

Die Linke wird den Verlust von Sahra Wagenknecht spüren – spätestens an der Wahlurne.“

Quelle: https://www.afdbundestag.de/gauland-linke-wird-aermer-und-thematisch-sch...

Impressionen: 

Termine

14.03.2019 - 18:30

16.03.2019 - 15:00

17.03.2019 - 10:00

27.03.2019 - 18:30

  • "Cybersex und dessen Auswirkungen"

    Herr Dr. Uwe Höller ist der Einladung des AfD SV Troisdorf gefolgt und wird hierzu referieren. 

    Dr. Uwe Höller, gewährt uns Einblick in das menschliche Gehirn und wie es durch übermäßigen Konsum von Pornografie verändert wird.

    Welche Konsequenzen dadurch für den Einzelnen entstehen und wie die Politik nutzen daraus zieht. 

    Anmeldung erfolgt unter: vorstand[at]afd-troisdorf[dot]de

Benutzeranmeldung