Stammtisch SV Troisdorf am 24.07.2019

Konstruktiver Dialog beim Stammtisch des AfD-Stadtverbandes am 24. Juli in Troisdorf mit 36 Teilnehmer.

Ganz im Zeichen der Bilanzierung des Bezirksparteitages Ende Juni in Köln und des Landesparteitages Anfang Juli in Warburg sowie der kommenden Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen stand. "Wir haben uns bewußt für diese Form entschieden, um die Diskussion über politischen Themen in unserem Stadtverband zu fördern", erklärte Barbara Brenner-Rothe, Sprecherin des Stadtverbandes. Erwartungsgemäß ließ der kontroverse Diskurs nicht lange auf sich warten. Wie erwartet, wurde die Stellung von Björn Höcke in der Partei kontrovers diskutiert.

In der Nachlese zum Landesparteitag in Warburg mit dem Rücktritt eines großen Teils des aktuellen Vorstandes waren sich dagegen fast alle Teilnehmer einig, dass dieser Parteitag keinerlei Vorteile für unseren Landesverband gebracht, im Gegenteil nur unnötig Kosten verursacht hat. Fazit: Die Zukunft unserer Partei dürfte davon abhängig sein, inwieweit es gelingt, die augenblickliche Situation zu überwinden und ein Weg zu konstruktiver Zusammenarbeit gefunden werden kann.

Insgesamt verlief der Abend zur allgemeinen Zufriedenheit, und man war sich einig, dass  künftig kritische Themen im Rahmen von Stammtischen diskutiert werden sollten.

Denn, so Barbara Brenner-Rothe: "Auch das gehört zur Basisarbeit einer Partei.

 

Termine

Dezember 2019

06.12.2019 - 19:00

08.12.2019 - 11:00

11.12.2019 - 19:00

12.12.2019 - 18:30

17.12.2019 - 18:30

Dezember 2019

Benutzeranmeldung