Terrorschutz für Weihnachtsmarkt kostet 200.000 Euro

ESSEN. Aus Angst vor Terroranschlägen muß der Essener Weihnachtsmarkt in diesem Jahr mit zahlreichen Beton-Sperren gesichert werden. Die je drei Tonnen schweren Betonklötze sollen den Weihnachtsmarkt für die gesamte Dauer von 30 Tagen schützen. Dies verursacht laut einem Bericht der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung Kosten in Höhe von 200.000 Euro.

Die Essen Marketing Gesellschaft (EMG) sagte gegenüber der Zeitung, sie werde die erforderliche Summe nicht aufbringen können. Die Kosten auf die Schausteller umzulegen, indem man die Standgebühr um 1.000 Euro erhöhe, sei ebenfalls nicht praktikabel. „Dann wäre der nächste der letzte Essener Weihnachtsmarkt“, warnte EMG-Geschäftsführer Dieter Groppe.

mehr dazu lesen auf: https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2017/terrorschutz-fuer-weih...

Termine

14.06.2018 - 18:30

  • Sehr geehrte Mitglieder, Förderer und politisch Neugierige.

    Der AfD Stadtverband Rheinbach lädt zum Stammtisch ein,

    Donnerstag, 14. Juni 2018, um 18:30 Uhr.

    Lassen Sie uns diskutieren über die aktuellen politischen Themen die das Land und Europa derzeit umtreiben.  Es stehen wechselvolle und interessante Zeiten an, welche die politische Landschaft beeindruckend verändern werden.

    Gerne sind Gäste willkommen, um die AfD in ihrer Heimatregion kennen zu lernen.

    Zum Schutz unserer Wirte vor Repressalien von Linken und Grünen, möchten wir auch diesmal den Ort der Versammlung innerhalb von Rheinbach, erst ca. 3 Tage vorher bekanntgeben. Für die regelmäßigen Teilnehmer an unserem Stammtisch sei aber bereits gesagt, dass wir uns an gleichem Ort treffen werden, wie auch zu den vorhergehenden Zusammenkünften.

    Bitte teilen Sie uns Ihre Teilnahme per email mit. AfD.Rheinbach[at]t-online[dot]de

    Wir freuen uns auf Sie.

    AfD Stadtverband Rheinbach

    Rainer Lanzerath

    (Sprecher)

     

     

     

27.06.2018 - 18:30

Benutzeranmeldung